„Industriell embedded Sprachrohr mit vorgescripteten Mantren“

Industriell embedded Sprachrohr mit vorgescripteten Mantren

Ausnahmsweise mal voll zitiert:

…. das ist doch nichts Neues. Jedes CMS Portal, wie u.a. mtb-news ab einer gewissen Klientel Masse mit pot. $$$$ Käufern fungiert irgendwann in Sinne des SEO/affiliate marketing als Industriell embedded Sprachrohr mit vorgescripteten Mantren. Beim IBC ist das schon seit sehr vielen Jahren so, oder glaubt ihr wirklich das deren social media blogger das hier 24/7/365 just for fun tun? Das ist ein Knallhart kalkuliertes joint venture… Geld durch Kunden Metadaten „likes“ auf FB -> FB Ranking System, das vor vielen Jahren eingeführte Anmeldegeld im Bikemarkt (vermarktet als Sicherheitsaspekt) -> rechne das x allen angemeldeten usern dann weißte bescheid. Mit den CMS Instandhaltungskosten hatte das noch nie ausschließlich zu tun, auch wenn das zur Besänftigung der Massen immer propagiert wurde. Auf der anderen Seite ist ja noch das affiliate marketing zu nennen mit dem wöchentlich, ja schon notorisch wirkenden ausrufen irgendwelcher Neuen Hipster Standards wie 650B, hässliche Fatty Bikes, fragwürdige Botschaften div. Kolumnen irgendwelcher Industriell gespon. (eingekaufter) …. Ich glaub man nennt sie Stars oder im Teenie Jargon Pros, wo die Pseudo Glorifizierung nach oben kein Ende kennt, aber es den faden Beigeschmack leerer Storyboards div. IBC Contentmanager oder des Intendanten versprühen…… weitere Beispiele gefällig?

Kontext: irgendwer bastelt sich in einem Facebook-Kommentar eine Verschwörung zum Thema redaktionelle Unabhängigkeit von MTB-News.de zusammen. Großartig.

Veröffentlicht von

Marcus Jaschen

Ich bin selbstständiger Webentwickler und Systemadministrator und bin unter anderem für MTB-News.de, Europas größte Mountainbike-Website tätig. Meine freie Zeit verbringe ich mit Radsport und Fotografie.