bikerouter.de: Oberflächenqualität direkt auf der Route anzeigen

Mit dem neuesten Release von bikerouter.de lässt sich die Oberflächenqualität der Wege einer Route direkt auf der Routen-Linie anzeigen.

Mit dieser Funktion wird die Route abhängig von Oberflächenmaterial, Oberflächen-Glattheit und – falls zutreffend – des tracktype eingefärbt. Gute, glatte und ebene Wege werden in Grün dargestellt, schlechte und unebene Wege in Rot; dabei existieren mehrere Zwischenstufen. Unbekannte Wege erscheinen grau.

Am Beispiel lässt sich das am leichtesten erkennen:

Screenshot von bikerouter.de mit einer nach Oberflächenqualität farblich kodierten Route
◎ „Qualität der Oberflächenbeschaffenheit direkt auf der Route anzeigen“; Karte und Kartendaten © OpenStreetMap Contributors

Aktivieren der Routenqualitätscodierung

In der Symbolleiste links können die verschiedenen Arten der Farbcodierung nacheinander aktiviert werden (das gezeigte Icon kann nacheinander mehrfach angeklickt werden). Sobald das Icon das Straßensymbol zeigt, ist die Darstellung der Oberflächenqualität aktiv:

Screenshot von bikerouter.de mit dem Icon zum Aktivieren der Farbcodierung
◎ „Farbcodierung auswählen“; Karte und Kartendaten © OpenStreetMap Contributors

Berechnung der Werte

Wie sich die Werte konkret berechnen habe ich nachfolgend dargestellt. Am Ende der Berechnung steht ein Wert zwischen 0 (schlechter, unebener Weg; rote Farbe auf der Routen-Linie) und 1 (guter, glatter Weg; grüne Farbe).

Oberflächenmaterial

Es wird zuerst auf das surface-Tag geschaut, welches das Oberflächenmaterial abbildet:

surface Übersetzung Wert
paved befestigt, nicht weiter spezifiziert 0,8
chipseal Alternative zu Asphaltbeton, kommt in Deutschland nicht vor 0,8
asphalt Asphalt 1,0
concrete Beton 1,0
concrete:plates Betonplatten mit Dehnungsfugen 0,6
concrete:lanes Betonspuren mit Dehnungsfugen 0,6
sett gehauenes Pflaster (glatter als Kopfsteinpflaster) 0,5
gravel Schotter, verhältnismäßig grob 0,5
pebblestone Kieselsteine 0,5
unpaved unbefestigt, nicht weiter spezifiziert 0,5
paving_stones Betonpflaster 0,7
compacted verdichtete Wege (z. B. Forstwege) 0,7
fine_gravel feiner Schotter 0,7
cobblestone Kopfsteinpflaster 0,2
dirt unbefestigt, oft erodiert und uneben 0,2
grass Gras 0,2
unhewn_cobblestone Feldsteinfpflaster 0,01
ground gewachsene, naturbelassene Oberfläche, z. B. Trampelpfade 0,3
earth unbedeckte Oberfläche, vergleichbar mit ground 0,3
mud Matschig wenn feucht 0,01
sand loser Sand, Hallo Brandenburg! 0,01

tracktype

Bei Wegen vom Typ track (Forst- und Wirtschaftswege) wird noch nach dem tracktype unterschieden, es wird von grade1 = wasserfester Belag bis grade5 = komplett unbefestigter Weg unterschieden. Es ergeben sich folgende Werte.

Der Wert aus der Tabelle Oberflächenmaterial wird nachfolgende als wert referenziert:

tracktype Bedingung Wert
grade1 kein Wert für surface vorhanden 0,9
Wert für surface ist vorhanden wert
grade2 kein Wert für surface vorhanden 0,7
Wert für surface ist vorhanden 0,9 *wert
grade3 kein Wert für surface vorhanden 0,4
Wert für surface ist vorhanden 0,8 * wert
grade4 kein Wert für surface vorhanden 0,1
Wert für surface ist vorhanden 0,6 * wert
grade5 kein Wert für surface vorhanden 0,01
Wert für surface ist vorhanden 0,4 * wert

Glattheit der Oberfläche

Die Glattheit (smoothness) der Oberfläche wird in verschiedenen Abstufungen erfasst. Es ergeben sich folgende Werte:

Der bisher bestimmte Wert aus der Tabelle Oberflächenmaterial und optional aus dem tracktype wird nachfolgend als wert referenziert:

smoothness Wert
excellent 1,1 * wert (falls größer als 1,0 wird 1,0 verwendet)
good 1,05 * wert (falls größer als 1,0 wird 1,0 verwendet)
intermediate 0,9 * wert
bad 0,7 * wert
very_bad 0,5 * wert
horrible 0,4 * wert
very_horrible 0,2 * wert
impassable 0,01 * wert

Zum Schluss wird der errechnete Wert mit 0,9 multipliziert, liegt jetzt also im Bereich von 0 bis 0,9.

Wenn der Wert nicht bestimmt werden konnte, wird er auf 1,0 festgelegt.

Einfärben der Route

Der errechnete Wert wird jetzt entsprechend folgender Zuweisung zum Einfärben der Route benutzt:

Wert Farbe
0,0 - 0,44   rot
0,45 - 0,89   gelb
0,9   grün
1,0   grau (unbekannt)

Du möchtest das selbst ausprobieren? Erstelle eine Route auf bikerouter.de und aktiviere mit der Schaltfläche die Farbcodierung. Viel Spaß!

Mehr Details gibt’s im Pull Request bei Github: #621 Road surface as quality color.

Du findest diesen Artikel hilfreich?

Folge Marcus auf Twitter
Auf Twitter teilen

Auch Fragen und Anmerkungen sind hier jederzeit willkommen!