Security/Server Side TLS

Security/Server Side TLS The goal of this document is to help operational teams with the configuration of TLS on servers. All Mozilla sites and deployment should follow the recommendations below. The Operations Security (OpSec) team maintains this document as a reference guide to navigate the TLS landscape. It contains information on TLS protocols, known issues and vulnerabilities, configuration examples and testing tools. Changes are reviewed and merged by the OpSec team, and broadcasted to the various Operational teams.

Lightbeam for Firefox

Lightbeam for Firefox Lightbeam is a Firefox add-on that enables you to see the first and third party sites you interact with on the Web. Using interactive visualizations, Lightbeam shows you the relationships between these third parties and the sites you visit.

Mit Teleskop ist alles besser

Nachdem ich mir mit einer parallaktischen Montierung das wichtigste Equipment für die Deep Sky-Astrofotografie zugelegt hatte, war es schon möglich das eine oder andere Objekt ganz ordentlich abzulichten. Mal abgesehen von dem nervigen Bug, den das Nikkor 70-200 f/2.8 mit sich brachte und welcher dafür sorgte, dass sich der Fokus öfter mal von alleine verstellte. Ein normales Objektiv hat noch einen kleinen Nachteil: es kann nicht für visuelle Beobachtungen eingesetzt werden, sondern taugt nur zur Fotografie.

Deutsche Einheit 1990

Deutsche Einheit 1990 Vor 25 Jahren trat Lothar de Maizière an der Spitze der Volkskammer - des letzten Parlaments der DDR. Seine Regierung stellte die entscheidenden Weichen für den Beitritt zur Bundesrepublik. Nun ist eine umfangreiche Dokumentation über diese Zeit online gegangen - mit hunderten originalen Bildern, Videos und Texten.

The 500-mile email

The 500-mile email Here's a problem that *sounded* impossible... I almost regret posting the story to a wide audience, because it makes a great tale over drinks at a conference. :-) The story is slightly altered in order to protect the guilty, elide over irrelevant and boring details, and generally make the whole thing more entertaining. I was working in a job running the campus email system some years ago when I got a call from the chairman of the statistics department.

WordPress › WP Pipes « WordPress Plugins

WordPress › WP Pipes « WordPress Plugins Yahoo Pipes & Zapier are powerful online services for making pipeline of data, WP Pipes by wpBriz comes available to the WordPress community to bring such of powerful abilities to WordPress site, works right inside your WordPress site. You can create many Pipes, give your Pipes input and get output as your needs.

Codebase Backup: alle Git-Repositories sichern

Ich habe für diverse Projekte die Git-Repositories und alles was dazugehört (z. B. Bugtracker und Wikis) bei Codebase zu liegen. Gerade die Repositories enthalten mit dem Sourcecode der Projekte natürlich sehr wichtige Daten und gehören daher regelmäßig gesichert. Auch wenn man mit Git mehr oder weniger sowieso implizit die ganze Zeit dezentrale Backups seiner Repositories erzeugt und pflegt (sofern man mit ihnen regelmäßig arbeitet), hat man damit natürlich noch lange keine zuverlässigen Sicherungen.

Astrofotografie – der Kampf gegen die Erdrotation

Nach dem ich zuletzt an die ersten Grenzen der Astrofotografie gestoßen bin - nämlich die fehlende Nachführung zur Kompensation der Erdrotation - war es an der Zeit für Abhilfe zu sorgen. Anfangs stand die Idee einen kleinen dedizierten Tracker für Kameras zu kaufen. Dieser Plan wurde schnell verworfen, denn diese Geräte sind entweder nicht in der Lage, eine DSLR samt schwerem Teleobjektiv (Nikon 70-200 f/2.8) ordentlich zu tragen oder sind mit dem erforderlichen Zubehör mindestens genauso teuer wie eine echte Montierung (z.

Balkon-Astrofotografie – die ersten Grenzen

Nachdem ich mich jetzt eine Weile theoretisch mit dem Thema Astrofotografie auseinandergesetzt habe, zeigten mir zuletzt meine wenigen praktischen Versuche den spätabendlichen Himmel vom Balkon aus zu fotografieren recht schnell die Grenzen des Machbaren. Zunächst möchte man für fast alle Objekte außer Mond und Planeten möglichst lange Belichtungszeiten erreichen um möglichst viele der sehr spärlich ankommenden Photonen auf dem Bildsensor zu sammeln. Der helle Himmel in der Stadt ist hier schonmal der erste limitierende Faktor, dieser flutet ab einer bestimmten Belichtungszeit den CCD-Sensor der Kamera mit orangem Licht und überstrahlt damit die eigentlichen Signale.

Kurz vor Vollmond (mit Überraschungsgast Jupiter)

Kurz bevor der Schnee kam, konnte ich gestern Abend noch eine kurze Wolkenlücke dazu nutzen, ein Foto vom Mond zu machen. In Ermangelung eines Telekops mit ordentlicher Brennweite musste das Nikon 70-200 ƒ/2,8 mit einem 1,7fach Telekonverter (alles was ich an Brennweite zusammenkratzen konnte) an der Nikon D300 reichen. Der Autofokus funktioniert bei Vollmond überhaupt nicht und auch der Live-View-Modus der D300 kommt mit der Mondhelligkeit nicht zurecht, so dass ich ohne weitere Hilfsmittel nur mit Blick durch den Sucher scharfstellen musste.