Schöner Hack: Map Tiles zum Transportieren eines Protests

Oft nutze ich die Map Tiles von openstreetmap.de anstelle des gewohnten Designs von openstreetmap.org. Sie sind dem Original ähnlich genug um sich sofort zurechtzufinden, bilden aber bestimmte Details besser ab. So sind zum Beispiel „Pfade“ keine rot-gepunkteten, sondern grau-gestrichelte Linien, was einfach harmonischer wirkt.

Heute habe ich auf den Kartenkacheln von openstreetmap.de eine Form des politischen Protests gesehen, die ich so noch nicht kannte: zufällig werden Kacheln mit einem Hinweis auf die Gefahren der geplanten Uploadfilter der EU-Urheberrechtsrichtlinie unter die normalen Kartenkacheln gemischt, so dass die Karte in etwa folgendermaßen aussieht:

Wie ich finde eine sehr gelungene Form auf die Probleme hinzuweisen, die die neue Urheberrechtsrichtlinie potenziell mit sich bringt.

Direkter Link zur Protestseite bei openstreetmap.de.