Schönwettertour: Von Bestensee an die Elbe und zurück

Je wärmer, desto besser – zumindest für meine Ausflüge mit Rennrad oder Mountainbike ist das eine gültige Aussage.

Gestern war dann mit angekündigten 34 °C Höchsttemperatur ein ziemlich geeigneter Tag, um mal den einen oder anderen Kilometer auf Asphalt zurückzulegen.

Am Ende des Tages standen immerhin gut 260 Kilometer auf dem Tacho, davon etwa die Hälfte bei ziemlich nervigem Gegenwind. Aber ich will mich gar nicht beschweren :-)

Ein paar Anmerkungen habe ich noch, diese sind direkt von der Strava-Aktivität hier hineinkopiert:

  • nur ein Arschlochautofahrer auf der gesamten Strecke, sonst nahezu ausschließlich vorbildliche Überholvorgänge 👍
  • es war sehr warm
  • es war sehr windig auf der zweiten Hälfte der Tour – viel zu windig
  • nicht zum ersten Mal half mir das Live-Set von Christopher Lawrence auf dem Planet Love 2006 über eine Phase der Motivationslosigkeit hinweg
  • das Wegenetz des Fläming-Skate ist großartig
  • ich komme gut klar mit Unterwegs-Verpflegung bestehend ausschließlich aus Kuchen
  • 8,5 Liter Flüssigkeit ist zu wenig für die Strecke bei dem Wetter
  • (vielleicht deshalb) das Bier danach schmeckte lange nicht mehr so gut

Veröffentlicht von

Marcus Jaschen

Ich bin selbstständiger Webentwickler und Systemadministrator und bin unter anderem für MTB-News.de, Europas größte Mountainbike-Website tätig. Meine freie Zeit verbringe ich mit Radsport und Fotografie.